Der Dr.-Hans-Kessler Award für die besten wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Risikomanagement und Versicherungswirtschaft wird jährlich bei der Generalversammlung des I.VW-HSG verliehen. Gestiftet wird der Preis von Dr. Martin Kessler (Kessler & Co AG, Zürich).

Der Preis ist Teil eines umfassenden Vermächtnisses zur Förderung der Forschung in den Bereichen Risikomanagement und Versicherungswirtschaft, das grosszügig von der Familie Kessler zugunsten des I.VW-HSG gestiftet wurde, in Erinnerung an Dr. Hans Kessler (KESSLER & CO AG, Zürich).

Wie sollten Versicherungsnehmer optimalerweise ihren Selbstbehalt in einer Versicherungspolice wählen? Diese Frage bildete den Kern der Forschung von Jan-Christian Fey, die ihm die Anerkennung für die beste Forschungsarbeit 2023 am I.VW im Rahmen des Hans Kessler Legats einbrachte. Seine Arbeit mit dem Titel «Optimal insurance deductibles under limited information», die auch im Journal of Economic Behavior & Organization (Band 220, April 2024, Seiten 202-221) veröffentlicht wurde, entstand in Zusammenarbeit mit H. Schmeiser und F. Schreiber und erhielt A-Ranking gemäss der VHB-Liste.

Der Dr. Hans Kessler-Preis wurde ausserdem verliehen an:

  • Oscar Bruderer für seine Arbeit «Are vintage watches a realistic alternative investment? Creation of an index based on auction data» als beste Masterarbeit am I.VW.
  • Timo Meier für seine Arbeit «Flood shock propagation in supplier networks» als beste Masterarbeit am I.VW.

Wir möchten uns herzlich bei Kessler & Co AG für die Verleihung des Dr. Hans Kessler-Preises bedanken.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Beitrag teilen

Newsletter

Aktuelle Informationen rund um die Forschung am I.VW-HSG direkt in Ihr Postfach.

Mehr erfahren