Lehrstuhl für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft
Institut für Versicherungswirtschaft

story-image

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft liegen in den Bereichen

  • Behavioral Insurance
  • Customer Value und Customer Equity
  • Bewertung und Management von Finanzgarantien
  • Asset Liability Management
  • Kapitalallokation und Pricingmodelle für Versicherungsrisiken sowie Risikotheorie und Versicherungsmathematik.

Wir positionieren uns als international bekannter Knowledge-Broker mit Wissen rund um die Thematik des Risiko- und Versicherungsmanagements.

story-image

After his doctoral degree in 1997 he joined ERC Frankona Reinsurance in Munich where he worked as a Senior Analyst until 1999. Hato Schmeiser finished his postdoctoral lecture qualification (Habilitation) at the Humboldt-Universität zu Berlin in 2003 and was subsequently appointed Professor at the University of Münster (Chair for Insurance Management). Since 2005 he holds the Chair for Risk Management and Insurance and is Managing Director of the Institute of Insurance Economics at the University of St. Gallen.
His research has been awarded by the American Risk and Insurance Association ARIA (2005 and 2008), the Casualty Actuarial Society CAS (2009), the Emerald Literati Network (2013), and the Journal of Insurance Issues JII/CSIR (2014).

Curriculum vitae

  • 1968 born in Neustadt / Weinstrasse (Germany)
  • 1987 A-Levels (“Abitur”), Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium, Neustadt / Weinstrasse
  • 1987-1993 Studies in Business Administration, University of Mannheim
  • 1994 Graduate Scholarship of the State of Bavaria
  • 1994-1997 Research Assistant at the Chair of Finance, University of Passau (Prof. Dr. Jochen Wilhelm)
  • 1997 Doctorate in Business Administration (Dr. rerum politicarum), University of Passau; Dissertation: „Risikotheoretisch fundierte Ansätze zur Neugestaltung des Europäischen Solvabilitätssystems für Schadenversicherer“ (Dissertation Award of the University of Passau 1998)
  • 1997-1999 „Senior Analyst“ in the „Alternativer Risikotransfer“ and „Asset-Liability-Management“ Departments, GE Frankona Re, Munich
  • 1999-2003 Postdoctoral Research Assistant at the Institute of Banking, Stock Exchanges, and Insurance, Dr. Wolfgang Schieren-Lehrstuhl für Versicherungs- und Risikomanagement (Prof. Dr. Helmut Gründl), Humboldt-University, Berlin
  • 2003 Postdoctoral Lecture Qualification in Business Administration (Habilitation in Betriebswirtschaftslehre), School of Business and Economics, Humboldt-University, Berlin; Thesis: „Risiko-Controlling und wertorientierte Steuerung im Finanzdienstleistungssektor“
  • 2003 Offer for a C4 professorship at Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2003-2005 Chair for Risk and Insurance Management, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • since 2005 Full Professor of Business Administration, University of St. Gallen (Chair for Risk Management and Insurance); Managing Director of the Institute of Insurance Economics (I.VW-HSG)
  • 2005 Risk Management & Insurance Review: Best Feature Article Award of the American Risk and Insurance Association (ARIA)
  • 2008 Risk Management & Insurance Review: Best Perspective Article Award of the American Risk and Insurance Association (ARIA) (with Joan Schmit and Martin Eling)
  • 2009 Offer from the Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main / House of Finance
  • 2009 Variance Best Paper Award of the Casualty Actuarial Society (CAS) (with M. Eling and T. Parnitzke)
  • 2011 Editorial Board, The Geneva Papers on Risk and Insurance; Editorial Board, The Journal of Financial Perspectives
  • 2013 Outstanding Paper Award – Journal of Risk Finance, Emerald Literati Network Award for Excellence – (with N. Gatzert)
  • 2014 Visiting Professor, University of Wisconsin-Madison, School of Business, Department of Actuarial Science, Risk Management & Insurance
  • 2014 Vice President, European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE)
  • 2014 Journal of Insurance Issues Best Paper Award, JII/CSIR (with A. Braun and F. Schreiber)
  • 2015-2016 President, European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE)
  • Stellvertretender Vorstand der School of Management (SoM)

Research and consulting areas

  • Risk Management
  • Strategic and Value-Based Management of Insurance Companies
  • Insurance Regulation
  • Capital Allocation and Risk-Adjusted Performance Measurement
  • Pricing Models for Insurance Risks
  • Innovative Reinsurance Solutions
  • IFRS 4 and Fair-Value-Accounting
  • Valuation and Management of Financial Guarantees
  • Sales Management
  • Private Retirement Provision
  • Risk Control Models for Insurance Companies 
  • Dynamic Financial Analysis and Asset-Liability-Management
  • Behavioral Insurance 

Current Working Papers (under review)

  • Sometimes More, Sometimes Less: Prudence and the Diversifikation of Risky Insurance Coverage, Working Paper on Risk Management and Insurance (2017), 23 S. (mit L. Reichel und F. Schreiber).
  • The Influence of Stochastic Interest Rates on the Valuation of Premium Payment Options in Participating Life Iinsurance Contracts, Working Paper on Risk Management and Insurance (2017), 28 S. (mit H. Chang).
  • Heterogeneous Premiums for Homogeneous Risks? Asset Liability Management under Default Probability and Price-Demand Functions, Working Paper on Risk Management and Insurance (2017), 32 S. (mit F. Klein).
  • Which Preferences can Explain the Demand for Cliquet-Style Options in Life Insurance Contracts? Working Paper on Risk Management and Insurance (2017), 30 S. (mit A. Braun und M. Fischer).
  • Return on Risk-Adjusted Capital under Solvency II: Implications for the Asset Management of Insurance Companies, Working Paper on Risk Management and Insurance (2016), 16 S. (mit A. Braun und F. Schreiber).
  • How to Derive Optimal Guarantee Levels in Participating Life Insurance, Working Paper on Risk Management and Insurance (2015), 32 S. (mit A. Braun und M. Fischer).
  • The Liability Regime of Insurance Pools and Its Impact on Pricing, Working Paper on Risk Management and Insurance (2015), 31 S. (mit L. Reichel).
  • Consumption-Based Asset Pricing in Insurance Markets: Yet Another Puzzle?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2015), 25 S. (mit A. Braun und D. Luca).
  • A Performance Analysis of Riester Pension Schemes, Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 25 S. (mit N. Mahlow und J. Wagner).

Peer-reviewed journal publications

  • Participating Life Insurance Portfolios: Is Fair Pricing Possible?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2016), 32 S., erscheint in: The Journal of Risk and Insurance (mit C. Orozco-Garcia).
  • The Impact of Time Discretization on Solvency Measurement, Working Paper on Risk Management and Insurance (2015), 25 S., erscheint in: The Journal of Risk Finance (mit D. Luca).
  • What Transaction Costs are Acceptable in Life Insurance Products from the Policyholders‘ Viewpoint?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2015), 21 S., erscheint in: The Journal of Risk Finance (mit J. Wagner).
  • On Consumer Preferences and the Willingness to Pay for Term Life Insurance, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 38 S., erscheint in: European Journal of Operational Research (mit A. Braun und F. Schreiber).
  • Insurance Claims Fraud: Optimal Auditing Strategies in Insurance Companies, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 35 S., erscheint in: Variance (mit K. Müller und J. Wagner).
  • Empiricial Findings on Motor Insurance Pricing in Germany, Austria, and Switzerland, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 32 S., erscheint in: Geneva Papers on Risk and Insurance (mit D. Laas und J. Wagner).
  • The Impact of Auditing Strategies on Insurers‘ Profitability, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 33 S., erscheint in: The Journal of Risk Finance (mit K. Müller und J. Wagner).
  • How Sensitive is the Pricing of Look-Back and Interest Rate Guarantees when Changing the Modelling Assumptions?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 31 S., erscheint in: Insurance: Mathematics and Economics (mit C. Orozco-Garcia).
  • Portfolio Optimization Under Solvency II: Implicit Constraints Imposed by the Market Risk Standard Formula, Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 29 S., erscheint in: The Journal of Risk and Insurance (mit A. Braun und F. Schreiber).
  • Life Settlement Funds: Current Valuation Practices and Areas for Improvement, Working Paper on Risk Management and Insurance (2014), 24 S., erscheint in: Risk Management and Insurance Review (mit S. Affolter und A. Braun).
  • Stock vs. Mutual Insurers: Who Does and Who Should Charge More?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2012), 34 S., erscheint in: European Journal of Operational Research (mit A. Braun und P. Rymaszewski).
  • Solvency II’s Market Risk Standard Formula: How Credible is the Proclaimed Ruin Probability? Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 25 S., erscheint in: Journal of Insurance Issues (mit A. Braun und F. Schreiber), ausgezeichnet mit dem Best Paper Award 2014 des JII/CSIR.
  • How Does Price Presentation Influence Consumer Choice? The Case of Life Insurance Products, Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 40 S., erscheint in: The Journal of Risk and Insurance (mit N. Gatzert und C. Huber).
  • A Proposal for a Capital Market-Based Guaranty Scheme for the Financial Industry, Working Paper on Risk Management and Insurance (2011), 32 S., erscheint in: European Journal of Finance (mit J. Wagner und A. Zemp).
  • A Proposal on How the Regulator Should Set Minimum Interest Rate Guarantees in Participating Life Insurance Contracts, Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 30 S., erscheint in: The Journal of Risk and Insurance (mit J. Wagner).
  • Unisex Insurance Pricing: Consumers’ Perception and Market Implications, Working Paper on Risk Management and Insurance (2013), 25 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Vol. 39 (2014), No. 2, S. 322-350 (mit T. Störmer und J. Wagner).
  • The Impact of Private Equity on a Life Insurer’s Capital Charges under Solvency II and the Swiss Solvency Test, Working Paper on Risk Management and Insurance (2011), 40 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 81 (2014), No. 1, S. 113-158 (mit A. Braun und C. Siegel).
  • The Impact of Introducing Insurance Guaranty Schemes on Pricing and Capital Structures, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 27 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 80 (2013), No. 2, S. 273-308 (mit J. Wagner).
  • Regulating Insurance Groups: A Comparison of Risk-Based Solvency Models, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 30 S., erschienen in: The Journal of Financial Perspectives, Vol. 1 (2013), No. 2, S. 1-13 (mit C. Siegel).
  • What Drives Insurers‘ Demand for Cat Bond Investments? Evidence from a Pan-European Survey, Working Paper on Risk Management and Insurance (2012), 27 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Vol. 38 (2012), No. 3, 580-611 (mit A. Braun und K. Müller).
  • Evaluation of Benefits and Costs of Insurance Regulation – A Conceptional Model for Solvency II, Working Paper on Risk Management and Insurance (2012), 29 S., erschienen in: Journal of Insurance Regulation, Vol. 31 (2012), S. 125-156 (mit J. Lorson und J. Wagner).
  • Optimal Risk Classification with an Application for Substandard Annuities, Working Paper on Risk Management and Insurance (2011), 32 S., erschienen in: North American Actuarial Journal, Vol. 16 (2012), No. 4, S. 462-486 (mit G. Hoermann und N. Gatzert).
  • The Risk of Model Misspecification and its Impact on Solvency Measurement in the Insurance Sector, Working Paper on Risk Management and Insurance (2011), 33 S., erschienen in: The Journal of Risk Finance, Vol. 13 (2012), No. 4, S. 285-308 (mit C. Siegel und J. Wagner).
  • A Performance Analysis of Participating Life Insurance Contracts, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 31 S., erschienen in: Insurance: Mathematics and Economics, Vol. 51 (2012), No. 1, S. 158-171 (mit R. Faust und A. Zemp).
  • Creating Customer Value in Participating Life Insurance, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 26 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 79 (2012), No. 3, S. 645-670 (mit I. Holzmüller und N. Gatzert).
  • Under What Conditions is an Insurance Guaranty Fund Beneficial for Policyholders?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 23 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 79 (2012), No. 3, S. 785-815 (mit P. Rymaszewski und J. Wagner).
  • Performance and Risks of Open-End Life Settlement Funds, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 40 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 77 (2012), No. 1, S. 193-229 (mit A. Braun und N. Gatzert).
  • The Merits of Pooling Claims Revisited, Working Paper on Risk Management and Insurance (2011), 21 S. erschienen in: The Journal of Risk Finance, Vol. 13 (2012), No. 3, S. 184-198 (mit N. Gatzert), ausgezeichnet mit dem Outstanding Paper Award 2013, Emerald Literati Network Award for Excellence.
  • Industry Loss Warranties: Contract Features, Pricing, and Central Demand Factors (previously entitled „What Drives the Demand for Industry Loss Warranties?“), Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 30 S., erschienen in: The Journal of Risk Finance, Vol. 13 (2012), No. 1, S. 13-31 (mit N. Gatzert).
  • A Joint Valuation of Premium Payment and Surrender Options in Participating Life Insurance Contracts, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 28 S., erschienen in: Insurance: Mathematics and Economics, Vol. 49 (2011), No. 3, S. 580–596 (mit J. Wagner).
  • An Analysis of Pricing and Basis Risk for Industry Loss Warranties, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 34 S., erschienen in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 100. Bd. (2011), Heft 4, S. 517-537 (mit N. Gatzert und D. Toplek).
  • A Traffic Light Approach to Solvency Measurement of Swiss Occupational Pension Funds, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 30 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Vol. 36 (2011), S. 254-282 (mit A. Braun und P. Rymaszewski).
  • On the Risk Situation of Financial Conglomerates: Does Diversification Matter?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 28 S., erschienen in: Financial Markets and Portfolio Management, Vol. 25 (2011), No. 1, S. 3-26 (mit N. Gatzert).
  • On the Valuation of Investment Guarantees in Unit-Linked Life Insurance: A Customer Perspective, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 30 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Vol. 36 (2011), S. 3-29 (mit N. Gatzert und C. Huber).
  • Insurance and the Credit Crisis: Impact and Ten Consequences for Risk Management and Supervision, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 38 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Special Issue on the Credit Crisis and Insurance, Vol. 35 (2010), S. 9-34 (mit M. Eling).
  • The Impact of the Secondary Market on Life Insurers‘ Surrender Profits, Working Paper on Risk Management and Insurance (2008), 21 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 74 (2009), No. 4, S. 887-908 (mit N. Gatzert und G. Hoermann).
  • Pricing and Performance of Mutual Funds: Lookback versus Interest Rate Guarantees, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 26 S., erschienen in: The Journal of Risk, Vol. 11 (2009), No. 4, S. 31-49 (mit N. Gatzert).
  • Minimum Standards for Investment Performance: A New Perspective on Non-Life Insurer Solvency, Working Paper on Risk Management and Insurance (2009), 25 S., erschienen in: Insurance: Mathematics and Economics, Vol. 45 (2009), No. 1, S. 113-122 (mit M. Eling und N. Gatzert).
  • Combining Fair Pricing and Capital Requirements for Non-Life Insurance Companies, Working Paper on Risk Management and Insurance (2007), 23 S., erschienen in: Journal of Banking & Finance, Vol. 32 (2008), No. 10, S. 2589-2596 (mit N. Gatzert).
  • Assessing the Risk Potential of Premium Payment Options in Participating Life Insurance Contracts, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 29 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 75 (2008), No. 3, S. 691-712 (mit N. Gatzert).
  • The Influence of Corporate Taxes on Pricing and Capital Structure in Property-Liability Insurance, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 26 S., erschienen in: Insurance: Mathematics and Economics, Vol. 42 (2008), No. 1, S. 50-58 (mit N. Gatzert).
  • The Swiss Solvency Test and its Market Implications, Working Paper on Risk Management and Insurance (2008), 25 S., erschienen in: Geneva Papers on Risk and Insurance, Vol. 33 (2008), No. 3, S. 418-439 (mit M. Eling und N. Gatzert).
  • Enterprise Risk Management in Financial Groups: Analysis of Risk Concentration and Default Risk, Working Paper on Risk Management and Insurance (2007), 29 S., erschienen in: Financial Markets and Portfolio Management, Vol. 22 (2008), No. 3, S. 241-258 (mit N. Gatzert und S. Schuckmann).
  • Management Strategies and Dynamic Financial Analysis, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 30 S., erschienen in: Variance, Vol. 2 (2008), No. 1, S. 54-66 (mit M. Eling und T. Parnitzke), ausgezeichnet mit dem „Best Article Award 2009“ der Casualty Actuarial Society CAS.
  • Risk and Capital Transfer in Insurance Groups, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 97. Bd. (2008), Heft 4, S. 463-477 (mit N. Gatzert).
  • Capital Allocation for Insurance Companies – What Good is it?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), 22 S., erschienen in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 74 (2007), No. 2, S. 301-317 (mit H. Gründl).
  • The Solvency II Process: Overview and Critical Analysis, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), 25 S., erschienen in: Risk Management & Insurance Review, Vol. 10 (2007), No. 1, S. 69-85 (mit M. Eling und J. Schmit), ausgezeichnet mit dem „Best Perspective Article Award 2008“ der American Risk and Insurance Association.
  • Capital Allocation in Insurance: Economic Capital and the Allocation of the Default Option Value, Comment on an article by M. Sherris and J. van der Hoek, North American Actuarial Journal, Vol. 11 (2007), No. 1, S. 163-164 (mit H. Gründl).
  • Finanzwirtschaftliche Garantien bei Investmentfondsprodukten und ihre bilanzielle Abbildung gemäss IFRS, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 21 S., erschienen in: BankArchiv (ÖBV), 55. Jg (2007), Heft 10, S. 785-793 (mit M. Eling).
  • Ist die Steuerung von Finanzdienstleistungsunternehmen durch Kapitalallokation sinnvoll?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 16 S., erschienen in: Zeitschrift für Controlling und Management, 51. Jg. (2007), Sonderheft 1, S. 28-33 (mit H. Gründl).
  • Portfolio Management and Retirement: What is the Best Arrangement for a Family?, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), erschienen in: Financial Markets and Portfolio Management, Vol. 20 (2006), No. 3, S. 265-285 (mit H. Gründl und T. Post).
  • Analysis of Embedded Options in Individual Pension Schemes in Germany, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), 19 S., erschienen in: Geneva Risk and Insurance Review (vormalig: Geneva Papers on Risk and Insurance – Theory), Vol. 31 (2006), No. 1, S. 43-60 (mit A. Kling und J. Russ).
  • Life Annuity Insurance versus Self-Annuitization: An Analysis from the Perspective of the Family, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), erschienen in: Risk Management & Insurance Review, Vol. 8 (2005), No. 2, S. 239-255 (mit T. Post).
  • Zur Zusage der nominalen Kapitalerhaltung bei investmentfondsbasierten Riester-Produkten: Einige Überlegungen aus finanzierungstheoretischer Sicht, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 74. Jg. (2004), Heft 2, S. 119-137 (mit H. Gründl und B. Nietert).
  • New Risk-Based Capital Standards in the EU: A Proposal Based on Empirical Data, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 22, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, August 2002, 22 S.; erschienen in überarbeiteter Form in: Risk Management & Insurance Review, Vol. 7 (2004), No. 1, S. 41-52, ausgezeichnet mit dem „Best Feature Article Award 2005“ der American Risk and Insurance Association.
  • Überlegungen zu einem fairen Risikomanagement-Mix in Versicherungsunternehmen, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 93. Bd. (2004), Heft 2, S. 207-220.
  • Pricing Double-Trigger Reinsurance Contracts: Financial versus Actuarial Approach, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 14, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, August 2001, 33 S., erschienen in überarbeiteter Form in: The Journal of Risk and Insurance, Vol. 69 (2002), No. 4, S. 449-468 (mit H. Gründl).
  • Marktwertorientierte Unternehmens- und Geschäftsbereichssteuerung in Finanzdienstleistungsunternehmen, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 17, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Oktober 2001, 38 S., erschienen in überarbeiteter Form in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 72. Jg. (2002), Heft 8, S. 797-822 (mit H. Gründl).
  • Pricing of a New Integrated Risk Reinsurance Product, Classification, Automation, and New Media, hrsg. von W. Gaul und G. Ritter, Berlin et al. 2002, S. 383-390.
  • Risikomanagement von Versicherungsunternehmen nach KonTraG, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 90. Bd. (2001), Heft 1, S. 139-159.
  • Asset-Liability-Management der Versicherungsunternehmung und Shareholder Value, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 88. Bd. (1999), Heft 2/3, S. 489-514 (mit H. Gründl).
  • Solvabilitätsanalyse von Schadenversicherungsunternehmen, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 87. Bd. (1998), Heft 1, S. 95-123.

Monographs

  • Zur Mindestquote der Lebensversicherer im Bereich der 2. Säule, I.VW Schriftenreihe Band 55, 63 S., St. Gallen 2015.
  • Volkswirtschaftliche Implikationen des Swiss Solvency Tests, I.VW Schriftenreihe Band 48, 103 S., St. Gallen 2006 (mit M. Eling, N. Gatzert, S. Schuckmann und D. Toplek).
  • Risiko-Controlling und wertorientierte Steuerung im Finanzdienstleistungssektor, Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, 218 S., Berlin 2003.
  • Risikotheoretisch fundierte Ansätze zur Neugestaltung des Europäischen Solvabilitätssystems für Schadenversicherer, Verlag Versicherungswirtschaft, 340 S., Karlsruhe 1997.

Editorships

  • Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement, VBV Lehrbuch, Zürich 2013 (mit W. Ackermann).
  • Working Paper Series on Risk Management and Insurance, Institute of Insurance Economics, University of St. Gallen.
  • I.VW Management-Information – St. Galler Trendmonitor für Risiko- und Finanzmärkte, Institut für Versicherungswirtschaft, Universität St. Gallen (Mitherausgeberschaft).

Further publications (non-peer-reviewed publications, conference proceedings, textbooks)

  • Lebensversicherung mit Zinsgarantie: ein Auslaufmodell?, erscheint in: AWP Soziale Sicherheit
  • Digitales Monitoring im Gesundheitssektor, erscheint in: Konsumentenstimme.
  • Digitales Monitoring in der Assekuranz, in: Assekuranz 2025 – Quo vadis?, hrsg. von: Institut für Versicherungswirtschaft, Universität St. Gallen, S. 75-88 (mit Lukas Reichel).
  • Zukunft der Lebensversicherung, in: Assekuranz 2025 – Quo vadis?, hrsg. von: Institut für Versicherungswirtschaft, Universität St. Gallen, S. 41-58.
  • Auswirkungen der aktuellen Schweizer Solvenzanforderungen auf Lebensversicherungsunternehmen und Kundenansprüche, Studie I.VW, St. Gallen 2016.
  • Hat die Zinsgarantie in der Lebensversicherung Zukunft? erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Digitalisierung, Risikodifferenzierung, Risikoausgleich und Solidarität: Schafft sich die Assekuranz ab? erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Digitales Monitoring: Fluch oder Segen?, erscheint in: I.VW Management-Information (mit L. Reichel).
  • Risikokontrollierte Vermögensverwaltung auf Basis des Synthetischen Risiko Rendite Indikators, Studie I.VW, St. Gallen 2016 (mit M. Fischer).
  • Optimaler Garantiezins aus Kundensicht, erscheint in: Versicherungswirtschaft (mit Alexander Braun und Marius Fischer).
  • Honorarberatung in der Assekuranz: Der richtige Weg?, erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Maximierung des Kundenutzens: Wie sollten Lebensversicherer den Garantiezins wählen? Studie I.VW, St. Gallen 2015 (mit Alexander Braun und Marius Fischer).
  • Performancemessung und Regulierung: Zwei Welten?, erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Corporate Governance und weitere 7 Einträge, erscheinen in: Gablers Lexikon der Versicherungswirtschaft. hrsg. von Fred Wagner, 2. Auflage, Wiesbaden 2015.
  • Die Erhöhung der Mindestquote ist aus Versichertensicht nachteilig, erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Neue Möglichkeiten, neue Bedürfnisse? Was erwartet der Versicherungskunde von morgen?, erscheint in: Festschrift 190 Jahre Wiener Städtische Versicherung.
  • Risikolebensversicherung in Deutschland: die Perspektive des Kunden, I.VW Management-Information, 1/2015, S. 15-21 (mit A. Braun und F. Schreiber).
  • Term Life Insurance in Germany: The Consumers‘ Perspective – a Need for Preferences-orientated Product Design?, Sigma/ER&C Reports Zürich: Swiss Re Economic Research & Consulting 2014 (mit A. Braun, F. Schreiber und L. Steinmann).
  • Possible Market Implications of Unisex Insurance Pricing, Geneva Association, Insurance Economics Newsletter, No. 70 (2014), S. 2-4 (mit T. Störmer und J. Wagner).
  • Pricing: Kampf geht weiter?, Schweizer Versicherung, 26. Jg. (2014), Heft 7, S. 54-55 (mit D. Laas und J. Wagner).
  • Versicherungspricing – steht uns eine Revolution bevor? Schweizer Versicherung, 26. Jg. (2014), Heft 8; wiederabgedruckt in: Versicherungswirtschaft heute (online)
  • Risikomanagement im Branchenvergleich – Was macht die Assekuranz «speziell»?, erscheint in: Schweizer Versicherung.
  • Energiestrategie 2050 – Evaluierung der schweizerischen Risikolandschaft, Studie Institut für Versicherungswirtschaft, St. Gallen, 2014 (mit K. Müller und C. Siegel).
  • Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung, Studie I.VW/Solution Providers AG, St. Gallen/Dübendorf 2014 (mit M. Hartmann, D. Laas, Ch. Nützenadel und J. Wagner).
  • Ökonomische Widersprüche – Solvency-II-Standardformel für Marktrisiken generiert keine konsistente Kapitalanlageregulierung, Versicherungswirtschaft, 69. Bd. (2014), Heft 2, S. 71-73 (mit A. Braun und F. Schreiber).
  • Invalidität in der Schweiz – Einflussfaktoren und zukünftige Entwicklungen, Zürich / St. Gallen 2014 (mit Ch. Curtius, K. Flückinger, A. Heimer, R. Knöpfel, K. Müller, K. Simon und J. Wagner).
  • New Life Insurance Financial Products, Working Paper on Risk Management and Insurance (2012), erschienen in: Handbook of Insurance, 2rd edtion 2014, hrsg. von G. Dionne (mit N. Gatzert).
  • Unisex Insurance Pricing: Consumers‘ Perception and Market Implications, I.VW Management Information, 3/2012, S. 33-35 (mit T. Störmer und J. Wagner).
  • Versicherung: Status Quo und aktuelle Herausforderungen, ESPRIT St. Gallen Business Review, Winter 2012, S. 47-49.
  • Mindestzins: Warum sich mit niedrigerem Zins ein höherer Nutzwert erzielen lässt, erscheint in: Schweizer Versicherung, 24. Jg. (2012), Heft 11 (mit J. Wagner).
  • The Influence of Interest Rate Guarantees and Solvency Requirements on the Asset Allocation of Life Insurers, I.VW Management-Information, 3/2012, S. 31-33 (mit J. Wagner).
  • Feasible Fraud and Auditing Probabilities for Insurance Companies and Policyholders, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 101. Bd. (2012), Sonderheft zur Jahrestagung 2012 (mit. K. Müller und J. Wagner).
  • Die Bedeutung der Mindestverzinsungszusage in der 2. Säule, in: Standpunkte, AWP Soziale Sicherheit, 13/2012, S. 7.
  • Bedeutung und Funktion des Asset Managements, erscheint in: W. Ackermann und H. Schmeiser (Hrsg.): Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement, VBV Lehrbuch, 2012 (mit A. Braun).
  • Segmentierungs- und Tarifierungsstrategien, erscheint in: W. Ackermann und H. Schmeiser (Hrsg.): Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement, VBV Lehrbuch, 2012 (mit N. Gatzert).
  • Finanzielle Führung eines Versicherungsunternehmens, erscheint in: W. Ackermann und H. Schmeiser (Hrsg.): Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement, VBV Lehrbuch, 2012 (mit M. Eling).
  • Das strategische Risikomanagement eines Versicherers, erscheint in: W. Ackermann und H. Schmeiser (Hrsg.): Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement, VBV Lehrbuch, 2012 (mit N. Gatzert).
  • Künftige Entwicklung in der beruflichen Vorsorge in der Schweiz, BVG-Info der Allianz Suisse, 2012, Heft 12, S. 3-4 und 12/2012, Heft 12, S. 3-4.
  • Standardmodell oder internes Risikomodell? Versicherungswirtschaft, 67. Bd. (2012), Heft 10, S. 708 (mit H. Gründl).
  • Mindestverzinsungsgarantie: Weniger ist mehr, Versicherungswirtschaft, 67. Bd. (2012), Heft 5, S. 361 (mit H. Gründl).
  • Insurance Companies and the Cat Bond Asset Class – Key Determinations of their Decision to Invest, I.VW Management-Information, 4/2012, S. 33-36 (zusammen mit A. Braun und K. Müller).
  • Ungleiches Risiko, gleicher Preis, Schweizer Versicherung, 24. Jg. (2012), Heft 3, S. 8-13 (mit T. Störmer und J. Wagner).
  • Regulatory Capital and Asset Management in Life Insurance – The Case of Private Equity, I.VW Management-Information, 1/2012, S. 27-31 (zusammen mit A. Braun und C. Siegel).
  • Price Presentation and Consumers’ Choice, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 101. Bd. (2012), Sonderheft zur Jahrestagung 2011, S. 63-73 (mit C. Huber und N. Gatzert).
  • Langzeit-Garantien und „antizyklische Prämie“ unter Solvency II, Versicherungswirtschaft, 66. Jg. (2011), Heft 16, S. 1595 (mit H. Gründl).
  • A Performance Analysis of Participating Life Insurance Contracts, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 100. Bd. (2011), Sonderheft zur Jahrestagung 2011, S. 707-718 (mit R. Faust und A. Zemp).
  • Insurance Guarantee Schemes in an Contingent Claims Setting, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 100. Bd. (2011), Sonderheft zur Jahrestagung 2011, S. 719-731 (mit J. Wagner).
  • How Insurance Companies and Policyholders Behave Optimally in Case of Insurance Claims Fraud, I.VW Management-Information, 4/2011 (mit K. Müller und J. Wagner).
  • Report on the CAS COTOR Risk Premium Project Update, erscheint in: SOA Society of Actuaries Newsletter (mit M. Eling).
  • Antworten mit Fragezeichen – IFRS 4 Phase II, I.VW / PricewatherhouseCoopers, St. Gallen / Zürich, Juni 2011 (mit B. von Boyen, P. Lüssi, M. Schaeffer, J. Wagner und A. Zemp).
  • Model Risk in Solvency Frameworks for Property-Liability Insurers, I.VW Management-Information, 1/2011, S. 31-34 (mit C. Siegel und J. Wagner).
  • Aufsicht über die berufliche Vorsorge: Internationaler Vergleich, in: Beiträge zur sozialen Sicherheit, hrsg. vom Bundesamt für Sozialversicherungen, Bern 2011 (mit A. Braun, W. Nussbaum, P. Rymaszewski und A. Zeier).
  • Insurance Guaranty Fund – What Good is it?, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 99. Bd. (2010), Sonderheft zur Jahrestagung 2010, S. 637-648 (mit P. Rymaszewski und J. Wagner).
  • Investment Guarantees in Unit-Linked Life Insurance from the Customer Perspective, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 99. Bd. (2010), Sonderheft zur Jahrestagung 2010, S. 627-636 (mit N. Gatzert und C. Huber).
  • Assekuranz 2015 – Eine Standortbestimmung. Neue Koordinaten im deutschsprachigen Versicherungsmarkt, hrsg. von G. Scherer und H. Schmeiser, Zürich / St. Gallen 2010 (mit V. Bättig, B. Burr, A. Fürnthaler, A. Schlieker, C. Stampfli und A. Zeier).
  • Insurance Guaranty Funds and Their Relation to Solvency Regulation, Working Paper on Risk Management and Insurance (2010), 20 S., erschienen in: The Fundamentals of Future Insurance Regulation and Supervision, Vol. 1, Global Issues, hrsg. von P. Liedtke and J. Monkiewiecz, Palgrave Macmillan, 2011 (mit P. Rymaszewski).
  • On the Regulation of Insurance Groups – A Comparison of Risk-Based Solvency Models, I.VW Management-Information 3/2010, S. 35-37 (mit C. Siegel).
  • Towards an Efficient Regulation of Pension Funds in Switzerland – A Solvency Test with Traffic Light Signal, I.VW Management-Information 2/2010, S. 26-27 (mit A. Braun und P. Rymaszewski).
  • How Attractive is the Life Settlements Asset Class from an Investor’s Perspective?, I.VW Management-Information 1/2010, S. 45-48 (mit A. Braun und N. Gatzert).
  • Acht Einträge in: Gablers Lexikon der Versicherungswirtschaft, hrsg. von Fred Wagner, Wiesbaden, 2010.
  • Folgen der Finanzkrise – Vertrauen bringt Marktanteile, Schweizer Versicherung, 22 Jg. (2010), Heft 6, S. 8-10 (mit C. Huber).
  • Kundenschutz und Transparenz – Versicherte wollen nicht im Regen stehen, Schweizer Versicherung, 22 Jg. (2010), Heft 6, S. 11 (mit A. Zeier).
  • Swiss Quality Assessment SQA – Ein neuer Umgang mit Risiken, Schweizer Versicherung, 22 Jg. (2010), Heft 4, S. 7-9 (mit K. Wohnlich).
  • Die Finanzkrise aus Kundensicht – Implikationen für den Schweizer Versicherungsmarkt, Studie I.VW/Value Quest, St. Gallen / Zürich (2009) (mit B. Catellani und C. Huber).
  • Electronic Platform to Facilitate (Re)Insurance Administration, Studie I.VW, St. Gallen (2009) (mit A. Zeier).
  • Optimal Rate Classification for Enhanced Annuities, erschienen in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 98 Bd. (2009), No. 5, Sonderheft zur Jahrestagung 2009, S. 565-577 (mit N. Gatzert und G. Hoermann).
  • Finanzgarantien aus Kundensicht, Versicherungswirtschaft, 64. Jg. (2009), Heft 22, S. 1735-1740 (mit C. Huber und N. Gatzert).
  • Hat die Modellwelt versagt? Einige Anmerkungen zur aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, I.VW Management-Information 3/2009, S. 3-6.
  • Die Aufsicht krisensicher gestalten: Aktuelle Entwicklung von Solvency II, I.VW Management-Information 3/2009, S. 39-44 (mit P. Rymaszewski).
  • Trend Life Insurance Wrappers – Warmer Mantel für Vermögende, in: Vorsorge-Guide 2010, hrsg. von der Schweizer Versicherung und der Schweizer Bank (2009). S. 22-23.
  • Finanzkrise: Konsequenzen für das Risikomanagement, in: Konsequenzen aus der Finanzmarktkrise – Perspektiven der HSG, hrsg. von Ch. Lechner, St. Gallen 2009, S. 40-42.
  • Risikomanagement auf dem Prüfstand, in: Mediaplanet – Riskmanagement, 4/2009, S. 2.
  • Versicherer brauchen ein konsequentes Denken in Risikolimiten, Solutions: Managementwissen für die Praxis (2008), Heft 12, S. 10-11.
  • Management von Finanzkonglomeraten: Diversifikation, Risikokonzentration und Conglomerate Discount, Versicherungswirtschaft, 63 Jg. (2008), Heft 24, S. 2067-2071 (mit N. Gatzert).
  • Finanzmarktkrise: Schweizer Versicherer können profitieren, Schweizer Versicherung, 20. Jg. (2008), Heft 12, S. 23-25 (mit M. Eling).
  • Herausforderungen bei der IT-Umsetzung von Asset Liability Management, Versicherungswirtschaft, 63 Jg. (2008), Heft 20, S. 1722-1725 (mit M. Eling, M. Steger und D. Toplek).
  • Anforderungen an eine erfolgreiche Versicherungsaufsicht, I.VW Management-Information 3/2008, S. 23-24 (mit M. Eling).
  • Marktwerte statt Sicherheiten – die Zukunft der Schwankungsrückstellung, Versicherungswirtschaft, 63. Jg. (2008), Heft 19, S. 1629-1630.
  • Diversification in Financial Conglomerates, I.VW Management-Information 2/2008, S. 30-31 (mit N. Gatzert).
  • Demographische Entwicklung und Versicherung, 150 Jahre Helvetia (Jubiläumsfestschrift), St. Gallen 2008, S. 97-101.
  • Zur Integration heuristischer Managementstrategien in die Dynamische Finanzanalyse, Working Paper on Risk Management and Insurance (2007), 17 S., erschienen in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, Ergänzungsband 2007, S. 291-303 (mit M. Eling und T. Parnitzke).
  • Asset Liability Management in der deutschsprachigen Assekuranz, Studie I.VW/Solution Providers AG, hrsg. von M. Gerber und H. Schmeiser, St. Gallen/Dübendorf, 2007.
  • A Management Rule of Thumb in Property-Liability Insurance, in: Operations Research Proceedings 2006, hrsg. von K.-H. Waldmann und U. Stocker, Berlin/Heidelberg/New York 2007, Springer, S. 281-286 (mit M. Eling und T. Parnitzke).
  • Bewertung und Risikomanagement von impliziten Optionen in Lebenspolicen, Versicherungswirtschaft, 62. Bd. (2007), Heft 10, S. 769-771 (mit N. Gatzert).
  • Implicit Options in Life Insurance: Valuation and Risk Management, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 20 S. erschienen in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, Supplement 2006, S. 111-128 (mit N. Gatzert).
  • Das Shareholder-Value-Prinzip im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, Working Paper on Risk Management and Insurance (2006), 16 S., erschienen in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, Ergänzungsband 2006, S. 3-14.
  • Versicherungsaufsicht unter Solvency II: Zwei Phasen, drei Säulen und zwei Stufen, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 59 Jg. (2006), Heft 15, S. 768-770 (mit M. Eling).
  • Versicherungen, Handwörterbuch der Betriebswirtschaft (HWB), hrsg. von R. Köhler, H.-U. Küpper und A. Pfingsten, 6. Auflage, Stuttgart 2006, S. 6037-6046 (mit H. Gründl).
  • Swiss Solvency Test und Solvency II: Zwei Reformprozesse auf unterschiedlichen Wegen?, I.VW Management-Information 4/2006, S. 3-6 (mit M. Eling und S. Schuckmann).
  • Interne Risikosteuerungsmodelle aus wissenschaftlicher Sicht, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), 25 S., erschienen in: Handbuch Solvency II, hrsg. von H. Gründl und H. Perlet, Berlin 2005, S. 239-263 (mit A. Osetrova).
  • Interne Risikosteuerungsmodelle unter Solvency II, Working Paper on Risk Management and Insurance (2005), erschienen in: Regulierung von Versicherungen: Solvency II und Vermittlerrichtlinie – Zweiter Nürnberger Versicherungstag 2004, hrsg. von A. Wambach und H. Herrmann, S. 29-45.
  • Solvency II und interne Risikosteuerungsmodelle, Versicherungswirtschaft, 59. Bd. (2004), Heft 7, S. 473-474 (mit H. Gründl).
  • Leibrentenversicherung versus Fondsentnahmeplan – Chancen und Risiken aus der Perspektive potenzieller Erben, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 25, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Januar 2003, 44 S. (mit T. Post).
  • Staatlich geförderte Altersvorsorge: zur Sicherheit der Zusage der nominalen Kapitalerhaltung bei Anlage in Investmentfonds, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 23, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, September 2002, 24 S. (mit H. Gründl und B. Nietert).
  • Risk-Adjusted Performance Measurement and Capital Allocation in Insurance Firms, Selected Papers from the 29th EGRIE (European Group of Risk and Insurance Economists) Conference, Nottingham 2002, England, S. 381-394 (mit H. Gründl).
  • Regulating Equity Capital in the Insurance Industry: A Practical Approach Based on Risk Theory, Proceedings of the Conference „Main Trends of World Economic Development – Contours of the new Millennium“, St. Petersburg, Russland 2002.
  • Rezension zu: Ebers, M., Die Überschußbeteiligung in der Lebensversicherung, Baden-Baden 2001, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 72. Jg. (2002), Heft 10, S. 1093-1097.
  • Risikoübernahme – sollte der Staat bestimmte Versicherungsgarantien übernehmen?, Ifo Schnelldienst, 54. Jg. (2001), S. 10-11 (mit H. Gründl).
  • Versicherungswirtschaft, Anlagevorschriften der Versicherungen, Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, hrsg. von W. Gerke und M. Steiner, 3. Auflage, Stuttgart 2001, S. 2146-2155 (mit H. Gründl).
  • An Integrated Approach for Solvency Regulation of Non-Life Insurance Companies, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 13, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Juli 2001, 15 S.; erschienen in: Proceedings of the 5th Conference of the Asia-Pacific Risk and Insurance Association, Bangalore, Indien.
  • Risk-Adjusted Performance Measurement in the Insurance Industry and Shareholder Value, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 12, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Juli 2001, 17 S., erschienen in: Proceedings of the 5th Conference of the Asia-Pacific Risk and Insurance Association, Bangalore, Indien (mit H. Gründl).
  • Rezension zu: Förterer, D., Ertrags- und Risikosteuerung von Lebensversicherern aus finanzmarkttheoretischer Sicht – Ein Ansatz zum Asset-Liability-Management, Karlsruhe 2000, Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 90. Bd. (2001), Heft 1, S. 206-210.
  • Ein Modell zur Risikosteuerung von Versicherungsunternehmen im Sinne des KonTraG, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 10, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Oktober 2000, 25 S.
  • Risikotheorie (versicherungsmathematische) und Risikotheorie (betriebswirtschaftliche), Lexikon der Internen Revision, hrsg. von W. Lück, München 2000.
  • Kapitalanlagevorschriften von Versicherungsunternehmen: Historische Entwicklung und aktuelle Ausgestaltung, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 4, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Januar 2000, 16 S. (mit H. Gründl).
  • Hybrid-Rückversicherungskontrakte: Grundsätzliche Überlegungen und Preiskalkulation, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 2, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Dezember 1999, 29 S. (mit H. Gründl); Revised version: On the Pricing of Double-Trigger Reinsurance Products, Betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 2a, hrsg. von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Mai 2000, 22 S. (mit H. Gründl).
  • Rückversicherung und Kapitalanlage simultan optimieren: SAM (Strategic Asset-Liability-Management), ein Simulationsmodell für Kompositversicherer, Versicherungswirtschaft, 54. Bd. (1999), Heft 10, S. 91-95.
    Risikotheorie, Lexikon der Rechnungslegung und Abschlußprüfung, hrsg. von W. Lück, 4. Auflage, München 1998.

 

Selected presentations 

  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin 3/2017
  • 43. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, Cyprus 9/2016
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Wien 3/2016
  • Research Seminar, Universität Lyon 2/2016
  • 40. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung, Universität Mannheim 2/2016
  • Research Seminar, Universität Hamburg 11/2015
  • World Risk and Insurance Economist Conference (WIREC), München 8/2015
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin 3/2015
  • 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Karlsruhe 12/2014
  • 41. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, St. Gallen 9/2014
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Seattle 8/2014
  • Research Seminar, University of Wisconsin, Madison 5/2014
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Stuttgart 3/2014
  • 9th Chief Risk Officer Assembly, Swiss Re, Zurich, 11/2013
  • 40. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, Paris 9/2013
  • Western Risk and Insurance Association, Annual Meeting, Las Vegas 1/2013
  • 39. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, Palma 9/2012
  • Reserach Seminar ETH Lausanne, 5/2012
  • 15th SGF Conference, Zürich, 3/2012
  • Western Risk and Insurance Association, Annual Meeting, Kona 1/2012
  • 14. Passauer Finanzwertstatt, Universität Passau, 7/2011
  • Forschungsseminar Universität Marburg, 6/2011
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin 3/2011
  • World Risk and Insurance Economist Conference (WIREC), Singapore 7/2010
  • Geneva Association, 26th Progress International Seminar, Montreux 4/2010
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Düsseldorf 3/2010
  • 7. Investment Hochschultag, Frankfurt am Main 11/2009
  • 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Frankfurt am Main 10/2009
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Providence 8/2009
  • Gesellschaft für Operations Research, GOR-Workshop „Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen“, Hannover 5/2009
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin 3/2009
  • 11th Symposium on Finance, Banking, and Insurance, Karlsruhe 12/2008
  • 35. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, Toulouse 9/2008
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Portland 8/2008
  • Quantitative Finance Seminar, Humboldt-Universität zu Berlin, 4/2008
  • 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Dresden 9/2007
  • SCOR / Journal of Risk and Insurance Conference, Paris 9/2007
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Quebec 8/2007
  • Gesellschaft für Operations Research, GOR-Workshop „Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen“, Augsburg 5/2007
  • 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Oestrich-Winkel 10/2006
  • Operations Research, Annual Meeting, Karlsruhe 09/2006
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Washington D.C. 8/2006
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin 3/2006
  • Graduiertenkolleg der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaft Ulm, 1/2006
  • 10th Symposium on Finance, Banking, and Insurance, Karlsruhe 12/2005
  • Euroforum: 4. Jahrestagung für die Versicherungswirtschaft, Zürich 11/2005
  • Gesellschaft für Operations Research (GOR), Annual Meeting, Bremen 9/2005
  • Konferenz „Solvency II: Lösungsansätze aus Versicherungswissenschaft und -wirtschaft“, Karlsruhe 4/2005
  • 2. Nürnberger Versicherungstag 2004, 11/2004
  • 11. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Tübingen 10/2004
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Chicago 8/2004
  • Forschungsseminar des Instituts für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Hamburg, 6/2004
  • Banken-Workshop WWU Münster, 5/2004
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Denver 8/2003
  • 9. Symposium on Finance, Banking, and Insurance, Karlsruhe 12/2002
  • 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Köln 10/2002
  • 29. Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists, Nottingham 9/2002
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Montreal 8/2002
  • Banken-Workshop Münster, 6/2002
  • Gesellschaft für Operations Research, GOR-Workshop „Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen“, Dresden 5/2002
  • Interdisziplinäres Seminar der Technischen Universität Berlin, 5/2002
  • 24. UK Insurance Economists Conference an der Nottingham University Business School, 4/2002
  • Forschungsseminar der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 10/2001
  • Conference „Main Trends of World Economic Development – Contours of the new Millennium“ an der Universität St. Petersburg (Russland), 10/2001
  • Gesellschaft für Operations Research (GOR), Jahrestagung 2001, Duisburg 9/2001
  • American Risk & Insurance Association, Annual Meeting, Indianapolis 8/2001
  • 5th Asia-Pacific Risk and Insurance Association, Annual Conference, Bangalore 7/2001
  • American Risk & Insurance Association, 2000 Annual Meeting, Baltimore 8/2000
  • 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Klassifikation, Passau 3/2000.
  • Gesellschaft für Operations Research, (GOR)-Arbeitsgruppe „Bankwirtschaft, Finanzen und Bankpolitik“, Jena 7/1999
  • Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Wien 3/1997

Download current presentations

  • Digitales Monitoring in der Krankenversicherung [PDF]
  • Saving for Retirement in a Low Interest Rate Environment: Are Life Insurance Products Good Investments? [PDF]
  • The Future of Life Insurance: Major Challenges and Strategic Options [PDF]
  • Digitales Monitoring: Chancen und Risiken für die Assekuranz [PDF]
  • Volatilitätsgesteuerte Altersvorsorge und Vermögensanlage [PDF]
  • Auswirkungen der aktuellen Schweizer Solvenzanforderungen auf Lebensversicherungsunternehmen und Kundenansprüche [PDF]
  • Generalagent von morgen: Herausforderungen und Wege [PDF]
  • Die Zukunft des Geschäftsmodells Lebensversicherung [PDF]
  • Maximierung des Kundennutzens: Wie sollten Lebensversicherer den Garantiezins wählen? [PDF]
  • Solvency II: Anmerkungen aus ökonomischer Sicht [PDF]
  • Is Fair Pricing Possible? An Analysis of Participating Life Insurance Portfolios [PDF]
  • Maximizing the Return on Risk‐Adjusted Capital: A Performance Perspective Under Solvency II [PDF]
  • Die Zukunft der Lebensversicherung: Wohin geht die Reise? [PDF]
  • Re‐Regulierung, Geschäftsmodell der Versicherer und Brokermarkt: Wohin geht die Reise? [PDF]
  • Regulierung und Performancemessung [PDF]
  • Zahlungsbereitschaft und kostenorientiertes Pricing [PDF]
  • Pricing in der Versicherungsindustrie: Welche Innovationen kommen auf uns zu? [PDF]
  • Zukunft der Mobilität: Quo vadis Kfz-Versicherung [PDF]
  • The Impact of Auditing Strategies on Insurers’ Profitability [PDF]
  • Insurance Pricing: Stocks vs. Mutual Insurers [PDF]
  • Long-term guarantees – An Overview [PDF]
  • Portfolio Optimization under Solvency II – Implicit Contrains Imposed by the Market Risk Standard Formula [PDF]
  • The Future of Regulation – What are Major Challenges for the Commercial Insurance Industry? [PDF]
  • The Insurance Business Model – What Will the Future Bring? [PDF]
  • Geschäftsmodell Versicherung: Was bringt die Zukunft? [PDF]
  • Stock vs. Mutual Insurers: Who Should and Who does Charge more? [PDF]
  • The Influence of Interest Rate Guarantees and Solvency Requirements on the Asset Allocation of Life Insurance Companies [PDF]
  • Unisex-Tarifierung in der EU [PDF]
  • The Risk of Model Misspecification and its Impact on Solvency Measurement in the Insurance Sector [PDF]
  • The Merits of Pooling Claims Revisited [PDF]
  • Risiko, Risikomanagement und Regulierung: Quo vadis Lebensversicherung? [PDF]
  • Model Uncertainty and its Impact on Solvency Measurement in Property-Liability Insurance [PDF]
  • A Proposal for a Capital Market-Based Guaranty Scheme for the Financial Industry [PDF]
  • Die Auswirkungen des SST auf die Strategie und das Geschäftsmodell der Lebensversicherer [PDF]
  • Aufsicht über die berufliche Vorsorge: Internationaler Vergleich [PDF]
  • Solvency II, SST, IFRS, MCEV … : Wie viel Regulierung braucht die Branche? [PDF]
  • The Impact of Introducing Insurance Guaranty Schemes on Pricing and Capital Structures [PDF]
  • Kanalnutzung, Kundensegmentierung und Integration im Multikanal-Vertrieb [PDF]
  • Insolvenzsicherungsfonds für Versicherungsunternehmen – sinnvoll oder sinnlos? [PDF]
  • Insurance: The World to Come [PDF]
  • Principal Based Regulation [PDF]
  • A Note on the Merits of Pooling Claims [PDF]
  • A joint Valuation of Premium Payment and Surrender Options in Participating Life Insurance Contracts [PDF]
  • Versicherungsregulierung und Implikationen für das ERM [PDF]
  • Under Which Conditions is an Insurance Guaranty Funds Beneficial for Policyholders? [PDF]
  • A Traffic Light Approach to Solvency Measurement of Swiss Uccupational Pension Funds [PDF]
  • Insurers and the Credit Crisis: Consequences for Regulatory and Solvency Systems [PDF]
  • Investment Guarantees: The Perspective of Providers and Customers [PDF]
  • Finanzkrise: Konsequenzen für das Risikomanagement [PDF]
  • Financial Stability in the Insurance Sector [PDF]
  • Growth and Profitability [PDF]
  • Hat die Modellwelt versagt? [PDF]
  • Responsible Corporate Competitiveness und Risikomanagement: Eine Einführung [PDF]
  • Aktuelle Tendenzen in der Assekuranz: Innovationen und Trends [PDF]
  • Combining Fair Pricing and Capital Requirements for Non-Life Insurance Companies [PDF]
  • Creating Customer Value in Participating Life Insurance [PDF]
  • Quo vadis, Lebensversicherung [PDF]
  • Lessons Learned: Erfahrungen aus dem Swiss Solvency Test [PDF]
  • Mythos effizienter Versicherungsmarkt [PDF]
  • Minimum Standards for Investment Performance: A New Perspective on Non-Life Insurer Solvency [PDF]
  • Profitables Wachstum in der Versicherungsindustrie [PDF]
  • On the Risk Situation of Financial Conglomerates: Does Diversification Matter? [PDF]
  • An Analysis of Pricing and Basic Risk for Industry Loss Warranties [PDF]
  • Capital Allocation for Insurance Companies – What Good is it? [PDF]
  • Mutual Funds with Investment Guarantees [PDF]
  • Innovationen und nachhaltiges Wachstum [PDF]
  • Shareholder Value im Spannungsfeld von Theorie und Praxis [PDF]
  • Life Annuity Insurance versus Self-Annuitization [PDF]
  • Versicherungsmanagement im Spannungsfeld von Shareholder Value und Solvency II [PDF]

Referee activities

  • The Journal of Risk and Insurance
  • Insurance: Mathematics and Economics
  • Journal of Banking & Finance
  • Geneva Papers on Risk and Insurance – Issues and Practice (Editorial Board since 01/2011)
  • The Journal of Institutional and Theoretical Economics
  • Quantitative Finance
  • The Journal of Risk Finance
  • Scandinavian Actuarial Journal
  • Risk Management & Insurance Review
  • European Journal of Finance
  • Geneva Papers on Risk and Insurance – Theory / Geneva Risk and Insurance Review
  • European Actuarial Journal
  • Journal of Insurance Issues
  • International Review of Economics and Finance
  • Financial Markets and Portfolio Management
  • Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung
  • Zeitschrift für Betriebswirtschaft
  • Die Betriebswirtschaft
  • Blätter der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik (DGVM)
  • Die Unternehmung – Swiss Journal of Business Research and Practice
  • Thexis – Marketing Review St. Gallen

Current reserach grants

  • Implicit Constraints, Incentives, and Systemic Risk Imposed by New Standards for Insurance Regulation, Grundlagenforschungsprojekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), 2013-2015 (mit A. Braun, M. Eling), Forschungskooperation mit N. Gatzert
  • Evaluation of Impacts and Challenges arising from Current Regulatory and Reporting Reforms, Grundlagenforschungsprojekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), 2011-2013 (mit K. Müller und J. Wagner)
  • Regulation in the Financial Services Industry After the Crisis, Grundlagenforschungsprojekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), 2010-2012 (mit A. Braun und P. Rymaszewski), Forschungskooperation mit M. Eling
  • Challenges in the Life Insurance Industry with Respect to Pricing and Risk Measurement, Grundlagenforschungsprojekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), 2008-2010 (mit N. Gatzert), Forschungskooperation mit J. Schmit und H. Gründl
  • Developing New Risk-Based Capital Standards Across Europe, Grundlagenforschungsprojekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), 2007-2008 (mit M. Eling), Forschungskooperation mit J. Schmit
  • Forschungsschwerpunkt Wealth and Risk an der Universität St. Gallen, 2006-2008 (Phase 1) und 2008-2012 (Phase 2)
  • Implicit Options in Life Insurance Contracts: Valuation and Risk Management, Grundlagenforschungsfonds der Universität St. Gallen, 2006-2007 (mit N. Gatzert)
  • Implementing Dynamic Financial Analysis, Grundlagenforschungsfonds der Universität St. Gallen, 2005-2006 (mit M. Eling und T. Parnitzke)

schmeiser

Hato Schmeiser

Prof. Dr.

Lehrstuhlinhaber und Geschäftsführender Direktor I.VW

hato.schmeiser@unisg.ch

+41 71 224 3650

Hsiaoyin Chang

M. A.

Projektleiterin und
Lehrstuhlassistentin

hsiaoyin.chang@unisg.ch

+41 71 224 7946

Marius Benjamin Fischer

Projektleiter und
Lehrstuhlassistent

marius.fischer@unisg.ch

+41 71 224 3656

Florian Klein

Projektleiter und
Lehrstuhlassistent

florian.klein@unisg.ch

+41 71 224 3657

Daliana Luca

Projektleiterin und
Lehrstuhlassistentin

daliana.luca@unisg.ch

+41 71 224 3654

Carolina Orozco Garcia

M. A.

Projektleiterin und
Lehrstuhlassistentin

carolina.orozcogarcia@unisg.ch

+41 71 224 3658

Lukas Reichel

M. Sc.

Projektleiter, Lehrstuhlassistent,
Trendmonitoring

lukas.reichel@unisg.ch

+41 71 224 3655

Florian Schreiber

Dr.

Projektleiter und
Lehrstuhlassistent

florian.schreiber@unisg.ch

+41 71 224 3652

Lehrstuhl für Risikomanagement
I.VW-HSG
Tannenstrasse 19
9000, St. Gallen
Bitte kontaktieren Sie direkt unsere Mitarbeiter

Mo-Fr 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sa-So Geschlossen