Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by content type
Users
Attachments

Meinungsbeitrag zu «Prämienentwicklung und Solvenzlage der Schweizer Krankenversicherer»

Die aktuellen Reserven der Schweizer Krankenkassen belaufen sich auf ca. 11 Milliarden CHF und die momentane Solvenzquote der Krankenkassen beträgt 150%. Der Bundesrat möchte diese Quote nun Senken und dadurch Reserven abbauen, was die Prämienentwicklung beeinflussen wird. Angesichts der COVID-Pandemie ist ein Abbau der Reserven ein heikles Vorgehen.

In einem Videobeitrag äussert sich Prof. Dr. Martin Eling, Direktor des I.VW-HSG, zum Thema «Prämienentwicklung und Solvenzlage der Schweizer Krankenversicherer».

Author: Elisabeth Heidecke

Date: 23. March 2021